News Verein - DJK Balzfeld e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

News Verein

Der Verein
Nachlese: Nicht-Golfer-Turnier der Raiffeisen Privatbank eG Baiertal

Am Sonntag, 16. Juli trafen sich unsere Hobby-Golfer der DJK Balzfeld zum Golfturnier für Nicht-Golfer.
Auf Einladung der Raiffeisen Privatbank e.G. in Kooperation mit den Golfanlagen Hohenhardter Hof wurde über einen Zeitraum von ca. 4 Wochen eine kostenlose Nutzung der Golfanlage, Training mit Golflehrer sowie kostenlose Nutzung der Schläger, angeboten. Abgeschlossen wurde dieses mit einem Turnier welches am Tag der offenen Tür ausgerichtet wurde. Gerne nahm die DJK dieses tolle Angebot an und trainierte mit insgesamt 9 Spielern über diesen Zeitraum. Es wurden gemäß Turniervorgaben die besten 6 Spieler für das Turnier am Sonntag gemeldet von denen die besten 5 in die Wertung genommen wurden. Nach anfänglicher Nervosität steigerten sich unsere Spieler und konnten am Ende mit einem denkbar knappen Vorsprung von nur einem Schlag den Turniersieg nach Balzfeld holen.
Verbunden mit dem ersten Platz war eine Siegprämie von 600 Euro, die wir dankend entgegen nehmen durften.
Wir bedanken uns für dieses hervorragende Angebot sowie für die Geldzuwendung bei der Raiffeisen Privatbank in Wiesloch-Baiertal sowie bei den Golfanlagen Hohenhardter Hof in Schatthausen verbunden mit dem Wunsch einer Einladung für das Golfturnier für Nicht-Golfer im Jahre 2018.
Für die DJK Balzfeld Golfmannschaft spielten: Stefan Philipp, Martin Reißfelder, Bruno Ronellenfitsch, Yannick Herrmann, Dennis Heuserer und Pascal Eberle
Gemarkungsputzaktion am 08.04.2017

Treffpunkt war um 10.00 Uhr, dann hieß es ausschwärmen. Unser Gebiet  war vom Sportplatz raus zum Tierpark. 14 Erwachsene aus den verschiedenen Abteilungen und 5 Jungs aus der  TT-Jugend haben diese Aktion von Seiten der DJK unterstützt. Vielen Dank  hierfür.
Aber auch ein recht herzliches Dankeschön an den Verein der Tierfreunde, der für uns kurz den Ausschank geöffnet hat.
Zum Abschluss gab es noch an der Grundschule Horrenberg ein kleines Essen und Getränke für alle Helfer.
Auch Bürgermeister Hans-Dieter Weis war anwesend, um allen Helfern zu Danken.
Gerd Kannegieser erneut zu Gast bei der DJK Balzfeld

Gerd Kannegieser, das Pfälzer Original, nun schon zum vierten Mal Gast bei der DJK in Balzfeld, mit seinem neuen Programm zog er mal wieder vom Leder. Direkt aus dem Urlaub, auf Irrwegen mit der Bahn und dem Taxi mit Koffer und Strandkleidung landete er im Clubhaus. Wie er das alles erlebte und welche Kriterien ausschlaggebend für die Wahl des Verkehrsmittels und des Urlaubsziels sind nahm er als Leitfaden für den Abend. Immer wieder schweifte er ab und brachte Dinge aus dem täglichen Leben, wie Stammtisch und dessen Zusammensetzung, ob der Müller Willi, der Halter Franz oder Ali, der eigentlich Mustafa heißt, wurden mit eingebunden. Auch philosophierte er er über die technischen Veränderungen in der Kommunikation oder der Art des Einkaufens, kam aber immer wieder auf den Urlaub zurück. So mancher Lacher wurde produziert und auch die interaktive Unterhaltung wurde ins Spiel gebracht, indem er PETER, einen Gast mit eingebunden hatte.
Die einfachen Risiken der Urlaubsplanung nahm er noch vor der Pause unter die Lupe, die Speziellen gleich danach. So mancher derbe Ausdruck, nicht aber so, dass es unerträglich war, eher aus dem umgänglichen Sprachgebrauch, kam über seine Lippen. Unterhaltsam und kurzweilig brachte er sein Programm von netto mehr als 2 Stunden über die Zeit. Ich hatte das Vergnügen Gerd Kannegieser schon zum dritten mal zu erleben, bin immer wieder überrascht vom Einfallsreichtum des Kabarettisten.
Das Publikum war restlos begeistert, so mancher mußte sich Tränen aus den Augen wischen. Die Küche des Clubhauses bot schmackhafte Snacks, wie Lachs oder Schinken-Baguette-Schnittchen, an, ja sogar das passende Getränk – Sekt, war im Angebot. Es fiel Gerd Kannegieser sichtlich schwer einen Abschluß zu finden, er toppte den Abend aber noch mit seinen nachdenklich machenden tiefgründigen Gedanken! Kabarett hat nicht nur Unterhaltung und zeitkritische Absichten – kann auch, so wie es Gerd Kannegieser machte, mit Witz und Geist auf gesellschaftliche Problem hinweisen!
(Text und Bilder: Hans-Joachim Janik / Kraichgau-Lokal.de)

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü